Wichtige Information


Einkaufs- und Bringdienst
wurde eingerichtet!


Meldungen bitte über die
Gemeindehomepage vornehmen
www.gratkorn.gv.at   
 
Vielen herzlichen Dank.
Bürgermeister Helmut Weber 
     

Gemeinderatswahl verschoben!


Wahlkarten bleiben gültig!

 Der vorgezogene Wahltag:

 Freitag, 13.03.2020
 15.00 bis 19.00 Uhr
 im Gemeindeamt Gratkorn


  findet statt!

Unser Magazin 2020 ist da!


Hier können Sie unser aktuelles Magazin als e-Paper oder PDF laden.
Wir hoffen, es gefällt Ihnen. 

e-PaperPDF

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Jugend!

Ich darf Sie auf der Homepage der SPÖ Gratkorn recht herzlich begrüßen. Wir präsentieren hier aktuelle Projekte, bisherige Leistungen und unsere Vorhaben für die Zukunft. Sollten Sie Fragen zum einen oder anderen Projekt haben, bitte einfach unser Kontaktformular ausfüllen und an uns senden.

Bürgermeister Helmut Weber

  5 Jahre Arbeit für Sie!


Schuldenstand vorbildlich reduziert!
Infrastruktur-Projekte umgesetzt
Familienfreundliche Gemeinde
Umwelt und Verkehr
Hochwasserschutz
Das kulturelle Leben in unserer Gemeinde
Wirtschaft & Betriebe 
Zukunftsprojekte


Schuldenstand vorbildlich reduziert!

2014

Schuldenstand
 43 Millionen Euro

2014 - 2019

Bgm. Helmut Weber setzt sein Sparprogramm um!

Einsparung

Um 16 Millionen Reduzierung der Schulden

Ende 2019

Schuldenstand
 27 Millionen Euro

Finanzielle Situation in der Gemeinde 

Es war das Jahr 2014 als Hemut Weber das Amt des Bürgermeisters übernommen hat. Damals war unsere Situation nicht gerade rosig. Seitdem fährt die Gemeinde unter der Führung von Bürgermeister Helmut Weber Jahr für Jahr einen harten Spar- und Sanierungskurs, der uns allerdings heute mit einem sehr positiven Ergebnis belohnt.

2014 betrug der Schuldenstand rund 43 Millionen Euro (inkl. Haftungen und Leasing). Mittlerweile hat  es das Team Gratkorn Helmut Weber geschafft, diesen Betrag doch deutlich zu senken. Rund 27 Millionen Euro ist der derzeitige Stand. Das sind 16 Millionen Euro, die trotz aller notwendigen Investitionen innerhalb von nur fünf Jahren eingespart wurden!

Bgm. Helmut Weber: 
 "Ich bin stolz auf diese Leistung! Einigen Leuten hat das nicht gepasst.
 Ich habe am Beginn meiner Tätigkeit versprochen sinnvoll zu sparen und den Schuldenstand entscheidend zu senken.
Es ist mir gelungen 16 Millionen einzusparen. Ohne unsere Verpflichtungen zu vernachlässigen, muss man so etwas erst schaffen.
Ich halte, was ich VERSPRECHE!  

Rund 9 Millionen Euro für Infrastrukturprojekte: Wasser, Kanal und Straßen saniert!

In den letzten Jahren wurden viele kleinere und größere Projekte finanziert: Die Straßen wurden saniert sowie neue Kanal- und Wasserleitungen wurden verlegt. Diese Infrastruktur bringt der Gemeinde weitere Lebensqualität.


Wasser & Kanal: Knapp 9 Mio. € für Sie investiert!
In Summe haben wir in den vergangenen fünf Jahren
 2,9 Millionen Euro in den Bereich „Wasser“,
 3,6 Millionen Euro in den Bereich „Kanal“ sowie
 2,4 Millionen Euro in die Straßensanierung investiert.

Viele Projekte wurden erledigt! 
Um nur einige Beispiele zu nennen:
die Kanalnetz-Erweiterungen im Bereich Jasen, in den Bereichen Weißegg, Brunnleiten und Höchwirt und die Schachtsanierung beim Pumpwerk Dult odet Wasserleitung im Bereich Schönblickstraße.

Außerdem wurde ein neuer Ableitungskanal vom bestehenden Pumpwerk Colas in der Grazer Straße bis zum Zentralpumpwerk im Judendorf-Weg errichtet.

Die bestehenden Kanal- und Regenwasserleitungen im Bereich der Dr. Karl Renner-Straße wurden heuer ebenso saniert.

Nächster Schritt: Pumpwerk Kaserne
Aufgrund des schlechten baulichen und maschinellen Zustands des Pumpwerkes Kaserne wird dieser im nächsten Jahr neugebaut und neusituiert. Zusätzlich wird das Kanalortsnetz im Bereich Dornersiedlung erweitert. 

Bgm. Helmut Weber: 
 "Ich bin stolz auf diese Leistung! 9 Millionen Euro für Ihre Lebensqualität.
 Ich habe am Beginn meiner Tätigkeit versprochen sinnvoll zu sparen und Gratkorn nicht kaputt zu sparen.
Es wird dort investiert, wo es notwendig ist.
Ich halte, was ich VERSPRECHE!  

Kinder-, Jugend- und familienfreundlicher Ort Gratkorn

Das Kinderbetreuungsangebot ist für unsere Gemeinde ein enorm wichtiges Thema. Die Einwohnerzahl hat Jahr für Jahr zugenommen. Viele Familien mit Kindern ziehen nach Gratkorn. Dadurch entsteht ein immer größerer Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen.

Bedarfsgerechter Ausbau der Betreuungsangebote ist unser ständiges Ziel

Kindergärten ausgebaut und erweitert
Der Kindergarten 2 wurde um eine Kinderkripp aufgestockt und der Kindergarten 3 durch einen Zubau um eine Kindergartengruppe erweitert. Durch diese Projekte stehen heute 181 Plätze für Kinder vom Krippenalter bis zum 6. Lebensjahr bei uns zur Verfügung.

Gratkorn bietet echte Perspektive für Familien
Mit diesem guten Betreuungsangebot ist die Marktgemeinde Gratkorn ein kinder- und familienfreundlicher Ort. Familien haben in Gratkorn viele Möglichkeiten. Auch deshalb wachsen wir ständig!

Erfolgsmodell Jugendcafé ARENA  
Das Jugendcafé feierte 2019 das 10-jährige Jubiläum. Unser Jugendcafé ARENA stellt einen geschützten Raum dar und bietet für Jugendliche Unterstützung und Begleitung in Alltags- und Krisensituationen und einen Ort für ihre Freizeitgestaltung. Die Möglichkeit zur Mitgestaltung der Jugendlichen im offenen Betrieb sowie im erlebnisorientierten Bereich (Ausflüge, Workshops, Veranstaltungen, …) wird gefördert. Alles basiert auf absoluter Freiwilligkeit.   

Bgm. Helmut Weber: 
 "Ich bin stolz auf diese Leistung!
 181 Plätze für Kinder vom Krippenalter bis zum 6. Lebensjahr in Gratkorn. 
 Ich habe am Beginn meiner Tätigkeit als Ziel vorgegeben: Familien mit Betreuungsbedarf müssen wir auch Betreuungsplätze anbieten können.
Heute sind wir praktisch soweit. Ich tue alles, damit das auch so bleibt.
Ich halte, was ich VERSPRECHE!  

Umwelt und Verkehr

Fernwärmenetz erweitert
Vorbildlich sind auch die durchgeführten Fernwärmeprojekte in unserer Gemeinde.
Die Firmen Sappi bzw. WärmeGrazNord, Bioenergie leisten hier viel für die Umwelt.
 
In diesem Jahr wurde dann auch das Fernwärmenetz der WärmeGrazNord ausgebaut. Mit dem dritten Ausbau der Nahwärmeversorgung wurden heuer zusätzliche Gebiete in der Gemeinde aufgeschlossen.

Wesentliches Ziel ist so einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Von großer Bedeutung ist der Ausbau in den Bereichen Dr. Karl Renner-Straße bis Unterführung B67 sowie Kirchweg.

Klima- und Energiemodellregion
Mit vielen kleinen Schritten steuert unsere Gemeinde dem Klimawandel entgegen, denn jede Maßnahme gegen den Klimawandel ist ein positiver Beitrag zu Klimaschutz. So werden in unsere Gemeinde viele klimaschützende Maßnahmen gefördert,
 wie z. B.: 

Die Umstellung der Wärmeversorgung auf umweltfreundlicheren Varianten
(z. B. Wärmepumpe, Sonnenkollektoren, usw.); 

Zur Bodenverbesserung wird in der Marktgemeinde Gratkorn auch der Anbau mehrjähriger Leguminosen auf Grünland gefördert; 

Für alle Bewohner der Marktgemeinde Gratkorn gibt es eine Förderung für Jahres- und Halbjahreskarten.
So gibt es zur Zone 101 die Zone 202 als Förderung dazu.  Auch die Aufstellung von Fahrradabstellanlagen gefördert.

Bgm. Helmut Weber: 
 "Die Förderung des öffentlichen Verkehrs ist immer eines meiner wichtigen Anliegen gewesen. Um die Nutzung des öffentlichen Verkehrs zu fördern, übernimmt die Gemeinde bei Halbjahres- und Jahreskarten die Preisdifferenz zwischen der Zone 202 und 101.
 Der Siedlungskern fällt zu einem überwiegenden Teil in die Zone 202, in dem die meisten Haltestellen sind.
Ich bin stolz auf dieses Angebot zum Umweltschutz. Wir werden in Zukunft aber auch in anderen Bereichen noch viel mehr machen müssen!
Das ist mein Versprechen."  

Hochwasserschutz: Rückhaltebecken Dult

Im Jahr 2018 richteten Starkregen und heftige Unwetter in Gratkorn enormen Schaden an. Der Bau der Rückhaltebecken Dult ist die wichtigste und dringendste Schutzmaßnahme.  Daher bemühen wir uns ständig das Projekt voranzutreiben und so rasch wie möglich umzusetzen.

Wasserrechtliche Bewilligung
Ein ökologisches Begleitprojekt zu diesem Projekt ist in Arbeit. Die wasserrechtlichen und naturschutzrechtlichen Bewilligungen sind in der Einreichphase. Es gilt unverzüglich und mit allen Mitteln zu HANDELN.

Hochwasser-Frühwarnsystem
2019 wurde ein Hochwasser-Frühwarnsystem errichtet. Dieses neue Frühwarnsystem gewährleistet eine Voralarmierung der Bevölkerung im Hochwasserfall. Außerdem dient es als Entscheidungshilfe, wenn es darum geht, rasch geeignete Maßnahmen zu setzen und die Einsatzmannschaften der Feuerwehren zeitgerecht zu alamieren.

Bgm. Helmut Weber: 
 "Der Bau der Rückhaltebecken Dult ist die wichtigste und dringendste Schutzmaßnahme! Ich verstehe die Sorgen der Anrainer.
 Das Projekt muss endlich umgesetzt werden.  
Das ist mein Versprechen."  

So einfach geht es!
Sie haben eine Frage an uns?
Sie möchten weitere Informationen?
Sie haben eine konkrete Anfrage?
Einfach Nachrichten senden.
Vielen Dank.
Ihr Team Gratkorn Helmut Weber        

Kontakt zum Team Gratkorn Helmut Weber